Zehn interessante Fakten über Yaks

Image of Yaks

Fakt 1
Das heimische Yak wird als Zugtier und für Reisen genutzt. Diese Tiere werden auch wegen ihres Fleisches, ihrer Milch, ihres Käses, ihrer Wolle und ihres Dungs geschätzt.

Fakt 2
Ein Yak hat kein Problem mit dem Klettern: Es kann Höhen von bis zu 20.000 Fuß erklimmen, was als die höchste Höhe des Lebensraums aller Säugetiere gilt.

Fakt 3
Yak-Käse enthält sehr gesunde Fette, darunter Omega-3-Fettsäuren und konjugierte Linolsäure (CLA), hat aber im Vergleich zu Käse aus Kuhmilch (wie Cheddar-Käse) einen geringeren Gesamtfettgehalt. Das liegt daran, dass das Yak sich von Sträuchern und Gräsern ernährt, die als bessere Fettsäurequellen gelten als das industrielle Getreide. Außerdem schmeckt Yak-Käse sehr gut.


Fakt 4
Während der Wintersaison kann ein wildes Yak noch bei Temperaturen von bis zu - 40 Grad leben.

Fakt 5
Yaks besitzen eine extrem starke Lungenkapazität, wodurch sie mehr Sauerstoff aufnehmen können. Darüber hinaus ist ihr Verdauungssystem so konzipiert, dass es ihnen hilft, sich warm zu halten.

Fakt 6
Das Verdauungssystem des Yaks dient als innerer Heizer, der die Verdauung der Nahrung bei einer sehr warmen Temperatur von 104 °F ermöglicht, wodurch die Nahrung auch bei Kälte warm gehalten wird. Ein Yak hat auch mehr als nur einen Magen, den das Tier nutzt, um die gesunden Nährstoffe aus den Pflanzen aufzunehmen.

Fakt 7
Yaks können sogar bis zu 20 Jahre und mehr alt werden.

Fakt 8
Der Yak-Dung kann getrocknet und als nützlicher Brennstoff in den tibetischen Hochebenen verwendet werden.

Fakt 9
Das Yak nimmt gerne ein kaltes Bad. Abgesehen von seiner inneren Heizung hat das Tier Mittel und Wege entwickelt, um die Kälte zu überstehen, und ist in der Lage, harte Temperaturen von -40 Grad Celsius zu überleben. Sogar bei dieser Temperatur hat man Yaks schon in Seen und Flüssen schwimmen sehen. Das warme Fell des Yaks bietet eine dicke Isolierung durch eine äußere Schicht aus langen Haaren und eine innere Schicht aus verfilztem, kürzerem Fell.

Fakt 10
Yaks sind sehr große Kreaturen. Der männliche wilde Yak zum Beispiel kann bis zu 6,5 Fuß Schulterhöhe erreichen und bis zu 2200 Pfund wiegen. Wilde weibliche Yaks hingegen sind bis zu einem Drittel so groß wie ihre männlichen Artgenossen.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere animal Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN ANIMALS

Kurz über Yaks
Es handelt sich um ein langhaariges Rind, das in der Himalaya-Region im südlichen Zentralasien, auf dem tibetischen Plateau und sogar bis in die Mongolei und nach Russland vorkommt.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English