Zehn interessante Fakten über Rote Pandas

Image of Rote Pandas

Fakt 1
Rote Pandas haben ihren Namen von ihrem rötlich-braunen Fell. Sie haben eine schwarz-weiße Gesichtszeichnung und einen langen Ringelschwanz

Fakt 2
Das Fell an den Fußsohlen hilft ihnen, in den Höhenlagen, in denen sie sich aufhalten, warm zu bleiben.

Fakt 3
Sie sind in der südwestlichen Region Chinas und in der östlichen Region des Himalaya heimisch. Der natürliche Lebensraum dieser Tiere sind feuchte Nadelwälder.


Fakt 4
Rote Pandas sind Fleischfresser. Ihre Nahrung besteht aus Bambussprossen und Blättern. Sie verzehren durchschnittlich etwa 80 Pfund pro Tag und verbringen 13 Stunden am Tag mit der Suche nach Bambus. Sie fressen auch Beeren, Früchte, Insekten, Blüten, Eicheln, Samen, Pilze, kleine Nagetiere, junge Vögel und Vogeleier.

Fakt 5
Die durchschnittliche Größe eines Wurfes beträgt ein bis fünf Jungtiere. Die Jungtiere bleiben bis zur nächsten Paarungszeit im Nest. Sie erreichen ihre volle Größe mit 12 Monaten und können sich erst im Alter von 18 bis 24 Monaten fortpflanzen.

Fakt 6
Der Sammelname für die Gruppe ist Faultier oder Schnüffler.

Fakt 7
Pandas geben Laute von sich, die als Knurren, Hupen und Blöken bezeichnet werden.

Fakt 8
Ein ausgewachsener Roter Panda ist etwa 20 bis 25 Zoll groß und wiegt als Erwachsener zwischen 7 und 13 Pfund.

Fakt 9
Sie können gut auf Bäume klettern und sind auch tagsüber aktiv. Beim Klettern benutzen sie ihre Schwänze, um das Gleichgewicht zu halten.

Fakt 10
Sie sind Einzeltiere. Rote Pandas haben teilweise einziehbare Krallen und einen verlängerten Knochen, der einem "Daumen" ähnlich ist.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere animal Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN ANIMALS

Kurz über Rote Pandas
Sind kleine, baumbewohnende Säugetiere, die mit Wieseln, Stinktieren und Waschbären verwandt sind und zur Familie der Ailuridae gehören.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English