Zehn interessante Fakten über Weintrauben


Fakt 1
Trauben wachsen immer in Büscheln von 15 bis 300 Stück und können schwarz, dunkelblau, gelb, orange, grün, purpurrot und sogar rosa sein.

Fakt 2
Weintrauben haben nachweislich eine positive Wirkung auf die Gesundheit, aber in der Antike mischte man in China Wein mit Fröschen, Schlangen und anderen Tieren, um Krankheiten zu heilen.

Fakt 3
Die beiden wichtigsten Weintraubenarten sind die europäische und die amerikanische, doch gibt es weltweit über 60 Arten und 8.000 Sorten von Weintrauben.


Fakt 4
Um eine Flasche Wein herzustellen, braucht man etwa 600 Trauben. Aus einem Hektar Trauben können etwa 15.000 Gläser Wein gewonnen werden.

Fakt 5
Rosinen werden aus getrockneten Weintrauben mit schwarzer Schale hergestellt. Sultaninen werden aus kleinen, kernlosen grünen Weintrauben getrocknet.

Fakt 6
Da Weintrauben den Salpetersäurespiegel im Blut erhöhen und damit Blutgerinnseln vorbeugen können, sollen sie dazu beitragen, das Herzinfarktrisiko zu verringern.

Fakt 7
Weltweit werden mindestens 30.000 Quadratmeilen für die Traubenproduktion genutzt. 71% der Trauben werden zu Wein verarbeitet, 27% zu frischem Obst und 2& zu Trockenobst.

Fakt 8
Obwohl Weintrauben erst vor 300 Jahren von spanischen Entdeckern in Amerika eingeführt wurden, ist bekannt, dass sie bereits zu biblischen Zeiten angebaut wurden.

Fakt 9
Eine spanische Tradition in der Silvesternacht ist es, die 12 Schläge um Mitternacht durch den Verzehr von 12 Weintrauben zu markieren. Das soll Glück bringen.

Fakt 10
Weintrauben bestehen zum größten Teil aus Wasser, etwa 80 %, und sind daher ein guter, kalorienarmer Snack.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere food Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN FOOD

Kurz über Weintrauben
Fruchttragende Beere der laubabwerfenden, holzigen Reben.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English