Zehn interessante Fakten über Heinrich Hertz


Fakt 1
Die wissenschaftliche Einheit für die Frequenz wird zu Ehren von Heinrich "Hertz" genannt.

Fakt 2
1880 erhielt Hertz seinen Doktortitel von der Universität Berlin.

Fakt 3
Auch ein Krater auf dem Mond ist nach ihm benannt.


Fakt 4
Er starb im Alter von 36 Jahren. Die Ursache für seinen Tod war die Wegenersche Granulomatose.

Fakt 5
Die Nazis entfernten sein Porträt aus dem Hamburger Rathaus wegen seiner jüdischen Abstammung, obwohl er 1834 zum Luthertum konvertiert war.

Fakt 6
Sein Nachweis, dass es elektromagnetische Wellen gibt, war die Grundlage für die Entwicklung der Telegrafie, des Radios und des Fernsehens.

Fakt 7
Er interessierte sich für die Meteorologie, führte aber keine weiteren Experimente oder Forschungen dazu durch. Als Assistent von Helmholtz verfasste er nur wenige Artikel.

Fakt 8
Im Jahr 1886 heiratete er und hatte zwei Töchter mit Elisabeth Doll. Seine Töchter haben nie geheiratet, daher gibt es keine Nachkommen von Heinrich Hertz.

Fakt 9
Er wurde in eine sehr kultivierte, wohlhabende Familie hineingeboren. Sie galten als eine hanseatische Familie.

Fakt 10
Am Karlsruher Institut für Technologie in Deutschland steht ein Hertz-Denkmal, das an seine Entdeckung der elektromagnetischen Wellen erinnert.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Heinrich Hertz
Ein deutscher Physiker.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English