Zehn interessante Fakten über Christiaan Huygens


Fakt 1
Christiaan Huygens wurde am 14. April 1629 geboren und starb am 8. Juli 1695.

Fakt 2
Christiaan Huygens ist vor allem als Physiker, Wahrscheinlichkeitsforscher, Astronom und Uhrmacher bekannt und war auch ein führender Naturphilosoph.

Fakt 3
Seine Arbeit umfasste frühe teleskopische Messungen der Ringe des Saturns und die Entdeckung seines Mondes Titan, die Entwicklung der Pendeluhr und andere Untersuchungen zur Zeitmessung.

Fakt 4
Christiaan Huygens veröffentlichte wichtige Studien zur Mechanik und Optik und leistete großartige Arbeit zu Glücksspielen.

Fakt 5
Das Christiaan Huygens College ist ein nach ihm benanntes Gymnasium in Eindhoven, Niederlande.

Fakt 6
Das erste Werk, das Huygens veröffentlichte, war Theoremata de quadratura (1651) auf dem Gebiet der Quadratur.

Fakt 7
1657 schrieb Huygens die 5 Dissertationen zur Wahrscheinlichkeitstheorie, De ratiociniis in ludo aleae ("Über die Vernunft im Glücksspiel").

Fakt 8
Am 3. Mai 1661 entdeckte Huygens den Planeten Merkur auf seinem Weg über die Sonne.

Fakt 9
Huygens ist vor allem für seine Wellentheorie des Lichts bekannt, die er erstmals 1678 vor der Pariser Académie des sciences darlegte. Sie wurde 1690 in seinem Traité de la lumière (Abhandlung über das Licht) gedruckt. Er erwähnt Ignace-Gaston Pardies, dessen Dokument über Optik ihm bei seiner Wellentheorie geholfen hat.

Fakt 10
Er starb am 8. Juli 1695 und wurde in der Grote Kerk begraben.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Christiaan Huygens
War ein bekannter niederländischer Mathematiker und Philosoph.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English