Zehn interessante Fakten über Joe Pesci


Fakt 1
Bevor er Schauspieler wurde, arbeitete er als Kellner, Nachtclubsänger und Gitarrist.

Fakt 2
Der Nachname von Pesci bedeutet auf Italienisch "Fisch".

Fakt 3
Joe Pesci nahm einst ein Album unter dem Namen "Joe Ritchie" auf. Das Album trug den Titel "Little Joe Sure Can Sing". Es wurde in den 60er Jahren veröffentlicht und wurde leider nie der Erfolg, den er sich erhofft hatte.


Fakt 4
George Carlin und Joe Pesci waren bis zu Carlins Tod gute Freunde. Carlin erwähnte Pesci sogar namentlich in einer seiner Comedy-Nummern.

Fakt 5
Für seine Rolle in dem Film "Goodfellas" gewann er 1990 einen Oscar.

Fakt 6
1995 wurde ihm die Rolle des "Fergie" in dem Film "Judge Dredd" angeboten. Er lehnte die Rolle ab, die später von Rob Schneider übernommen wurde.

Fakt 7
Bei den Dreharbeiten zu einer Sparringsszene in dem Film "Raging Bull" wurde Joe Pesci eine Rippe gebrochen, als Robert De Niro ihn versehentlich schlug. Der Regisseur ließ die Szene im Film, weil Pescis Reaktion auf den Schmerz "realistisch" war.

Fakt 8
Joe Pesci war ursprünglich für die Hauptrolle in dem Film "Throw Momma From The Train" vorgesehen.

Fakt 9
Joe Pesci hat 8 Jahre lang mit der Schauspielerei aufgehört. Dann kam er aus seinem selbst auferlegten 8-jährigen Ruhestand zurück und begann 2006 wieder mit der Schauspielerei in dem Film "The Good Shepherd".

Fakt 10
Joe Pesci gehört mit seinen 1,70 m zu den wenigen Schauspielern, die trotz ihrer geringen Körpergröße groß rausgekommen sind.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Joe Pesci
Ist ein bekannter italienisch-amerikanischer Schauspieler, der auf eine lange und vielseitige Karriere zurückblicken kann, in der er vor allem Kriminelle spielte, die eher liebenswert und stümperhaft als schurkisch waren.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English