Zehn interessante Fakten über Mickey Rourke


Fakt 1
Im Jahr 1991 wurde Mickey Rourke Profiboxer. Er zog sich 1995 von diesem Sport zurück.

Fakt 2
Während seiner Boxkarriere hatte er eine Serie, in der er 12 seiner Gegner hintereinander k.o. schlug.

Fakt 3
Im Juli 1994 wurde Mickey Rourke verhaftet und wegen Missbrauchs seiner Ehefrau angeklagt.


Fakt 4
Als er im Jahr 2000 in dem Film "Luck of the Draw" mitspielte, stürmte er vom Set, nachdem er in einen Streit mit den Produzenten geraten war. Bei dem Streit ging es darum, dass er seinen Chihuahua als Haustier in dem Film mitspielen lassen wollte, was die Produzenten aber nicht zuließen.

Fakt 5
In seinem bisher berühmtesten Film, "The Wrestler", spielte Mickey einen Boxer, der seine besten Jahre bereits hinter sich hat. Die Darstellung war so realistisch, dass er dafür den BAFTA- und den Golden Globe-Award sowie eine Oscar-Nominierung erhielt.

Fakt 6
Ursprünglich war Mickey Rourke für die Hauptrolle in dem Film "Beverly Hills Cop" vorgesehen. Die Rolle ging jedoch schließlich an Eddie Murphy.

Fakt 7
Die Produzenten von "Das Schweigen der Lämmer" zogen Rourke für die Rolle des Jack Crawford in Betracht. Stattdessen vergaben sie die Rolle an Scott Glenn.

Fakt 8
Quentin Tarantino bot Mickey Rourke auch die Rolle des Butch Coolidge in "Pulp Fiction" an. Er lehnte die Rolle ab, die dann an Bruce Willis vergeben wurde.

Fakt 9
Er ist ein Republikaner.

Fakt 10
"48 Hours", "Platoon" und "Top Gun" sind alles Filme, für die Mickey Rourke Rollen abgelehnt hat.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Mickey Rourke
Ist ein bekannter amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor, der für seine explosive Wut berüchtigt ist.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English