Zehn interessante Fakten über Brian Cox


Fakt 1
Er ist Mitglied der Gruppe für Hochenergiephysik an der Universität Manchester und arbeitet am ATLAS-Experiment am Large Hadron Collider (LHC) am CERN in der Nähe von Genf, Schweiz.

Fakt 2
Im Juni 2012 wurden die Dreharbeiten zu einer neuen Serie mit dem Titel Wunder des Lebens abgeschlossen, die Cox als "die Sichtweise eines Physikers auf das Leben / die Naturgeschichte" beschreibt.

Fakt 3
Er ist Co-Moderator von Space Hoppers und hat auch in Dani's House auf CBBC mitgewirkt.


Fakt 4
Seit November 2009 moderiert Cox gemeinsam mit dem Komiker Robin Ince das BBC Radio 4 "Comedy-Wissenschaftsmagazin" The Infinite Monkey Cage.

Fakt 5
Cox ist der Öffentlichkeit vor allem als Moderator einer Reihe von Wissenschaftssendungen für die BBC bekannt, mit denen er Themen wie Astronomie und Physik populär gemacht hat.

Fakt 6
Sowohl David Attenborough als auch der verstorbene Patrick Moore bezeichneten ihn als den natürlichen Nachfolger für die wissenschaftlichen Programme der BBC.

Fakt 7
In den 1990er Jahren erlangte er auch als Keyboarder der Popband D:Ream einigen Ruhm.

Fakt 8
In den 1980er Jahren war er Keyboarder bei der Rockband Dare.

Fakt 9
Cox hat in vielen wissenschaftlichen Sendungen für BBC Radio und Fernsehen mitgewirkt, darunter In Einsteins Schatten, die BBC Horizon Serie ("The Six Billion Dollar Experiment", "What on Earth is Wrong with Gravity?", "Do You Know What Time It Is?" und "Can we Make a Star on Earth?") und als Sprecher für die Bitesize Wiederholungsprogramme der BBC.

Fakt 10
Cox präsentierte Anfang 2010 eine fünfteilige BBC Two-Fernsehserie mit dem Titel Wonders of the Solar System (Wunder des Sonnensystems) und eine darauf folgende vierteilige Serie mit dem Titel Wonders of the Universe (Wunder des Universums), die am 6. März 2011 begann.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Brian Cox
ist ein englischer Physiker und ehemaliger Musiker, ein Royal Society University Research Fellow, PPARC Advanced Fellow an der Universität von Manchester

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English