Zehn interessante Fakten über Stephen Hawking


Fakt 1
Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren.

Fakt 2
Hawking hat sich intensiv mit dem Thema Schwarze Löcher beschäftigt und Theorien zu ihrem Verhalten aufgestellt, darunter die Idee, dass sie Strahlung aussenden.

Fakt 3
Im Alter von nur 22 Jahren wurde bei ihm Amyotrophe Lateralsklerose, eine sehr seltene Form der Motoneuronenerkrankung, diagnostiziert. Die Krankheit schritt weiter voran, und im Laufe der Jahre war Hawking fast vollständig gelähmt. Er kann nicht sprechen, benutzt aber ein sprachgenerierendes Gerät, um zu kommunizieren.


Fakt 4
Sein Bestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit" machte ihn berühmt.

Fakt 5
Hawking erhielt Auszeichnungen wie die Albert-Einstein-Medaille 1979, den Order of the British Empire 1982 und den Weltpreis für Physik 1988.

Fakt 6
Seit 1979 war er 30 Jahre lang Lucasianischer Professor für Mathematik an der Universität Cambridge und trat am 1. Oktober 2009 in den Ruhestand.

Fakt 7
Stephen Hawkng und seine Tochter Lucy Hawking haben gemeinsam ein Kinderbuch mit dem Titel "Georges geheimer Schlüssel zum Universum" geschrieben.

Fakt 8
Stephen Hawking wurde mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten, der Presidential Medal of Freedom, geehrt.

Fakt 9
Eine der größten Errungenschaften Hawkings, die er mit Jim Hartle teilte, war die Aufstellung der Theorie, dass das Universum keine Grenzen hat (1983).

Fakt 10
Er hatte Gastauftritte in den Fernsehserien "Die Simpsons" und "Star Trek" und überzeugt durch seinen coolen Witz.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Stephen Hawking
Ist ein britischer theoretischer Physiker, der wichtige Beiträge zu den Bereichen Kosmologie und Quantengravitation geleistet hat.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English