Zehn interessante Fakten über Phil Mickelson


Fakt 1
Mickelson ist einer von 15 Golfern in der Geschichte des Sports, die mindestens drei der vier Profi-Majors gewonnen haben.

Fakt 2
Das einzige Major-Turnier, das er noch nicht gewonnen hat, sind die U.S. Open. Mickelson wurde bei den U.S. Open bereits sechs Mal Zweiter.

Fakt 3
Er hat 42 Events auf der PGA Tour gewonnen, darunter fünf große Meisterschaften: drei Masters-Titel (2004, 2006, 2010), eine PGA Championship (2005) und eine Open Championship (2013).


Fakt 4
Mickelson war mehr als 700 Wochen in den Top 10 der offiziellen Weltrangliste, erreichte mehrmals das Karrierehoch auf Platz 2 der Weltrangliste und hat eine lebenslange Ausnahmegenehmigung für die PGA Tour.

Fakt 5
Im Mai 2012 wurde er in die World Golf Hall of Fame aufgenommen.

Fakt 6
Obwohl er sonst Rechtshänder ist, spielt er Golf mit der linken Hand, da er gelernt hat, seinen rechtshändigen Vater beim Schwingen zu beobachten und es ihm nachzumachen.

Fakt 7
Mickelson trägt den Spitznamen "Lefty" für seinen Linkshänder-Schwung, obwohl er eigentlich Rechtshänder ist.

Fakt 8
Als professioneller Wettkämpfer wird Mickelsons Spielstil von vielen als "aggressiv" und sehr sozial beschrieben.

Fakt 9
Mickelsons Spiel zeichnet sich durch seinen kraftvollen, aber oft ungenauen vollen Schwung aus, aber noch mehr durch sein hervorragendes kurzes Spiel und vor allem durch seinen gewagten "Phil Flop"-Schlag, bei dem ein großer Schwung mit einem hoch aufgeschlagenen Wedge gegen eine enge Lage den Ball hoch in die Luft und über eine kurze Distanz fliegt.

Fakt 10
Mickelson begann mit dem Golfspiel unter der Anleitung seines Vaters, bevor er zur Schule ging.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Phil Mickelson
ist ein amerikanischer Profigolfer.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English