Zehn interessante Fakten über Nektarinen


Fakt 1
Pfirsiche und Nektarinen sind dieselbe Art. Pfirsiche haben zwar einen Flaum, aber das liegt daran, dass das Gen dominant ist, während bei Nektarinen das "Flaum-Gen" rezessiv ist.

Fakt 2
Sein Name stammt von den alten Römern, die ihn "persischer Apfel" nannten, später jedoch von dem französischen Wort "peche".

Fakt 3
Studien zufolge werden Pfirsiche in China bereits seit 2.000 v. Chr. kultiviert, und in chinesischen Schriften werden Pfirsiche bereits im 10. vorchristlichen Jahrhundert erwähnt.


Fakt 4
Pfirsichbäume brauchen stickstoffreichen Dünger wie Knochenmehl oder Blutmehl, sonst wachsen sie nicht erfolgreich.

Fakt 5
Wie Äpfel und Bananen sind Nektarinen klimakterisch, d. h. sie reifen auch nach dem Pflücken vom Baum weiter.

Fakt 6
Nektarinen werden oft als Kreuzung zwischen Pfirsich und Pflaume angesehen, obwohl sie vom selben Baum wie der Pfirsich stammen.

Fakt 7
Obwohl Georgia in den USA als "Peach State" bekannt ist, ist China mit über 11 Millionen Tonnen der größte Pfirsicherzeuger.

Fakt 8
Die alten Chinesen glaubten, dass der Pfirsich mehr Vitalität besitzt als andere Bäume, da die Blüte vor den Blättern austreibt.

Fakt 9
In South Carolina gibt es einen Wasserturm, der 150 Fuß hoch ist und einem Pfirsich ähnelt.

Fakt 10
Nektarinen enthalten etwas mehr Vitamin C, mehr Kalium und die doppelte Menge an Vitamin A als ein Pfirsich.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere food Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN FOOD

Kurz über Nektarinen
Der Pfirsich; ein sommergrüner Baum.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English