Zehn interessante Fakten über Kevin Bacon


Fakt 1
Kevin Bacon hat eine Vielzahl von Rollen gespielt, darunter die eines Staatsanwalts in dem Kinohit "A Few Good Men" und eines schwulen Prostituierten in dem von Oliver Stone produzierten Film JFK.

Fakt 2
Für seine Rolle in dem Film "The River Wild" (1994), in dem auch Meryl Streep mitspielte, wurde er für den Golden Globe nominiert.

Fakt 3
1995 zählte das Empire Magazine diesen Schauspieler zu den "100 sexiesten Stars" in Hollywood.

Fakt 4
Wenn er nicht gerade schauspielert, tritt Kevin Bacon zusammen mit seinem Bruder in einer Band auf. Ihre Band heißt "The Bacon Brothers".

Fakt 5
Kevin Bacon hat in zwei Filmen eine Figur mit dem Spitznamen "Smiling Jack" gespielt. Die Filme sind "Quicksilver" und "A Few Good Men".

Fakt 6
Im Jahr 2003 erhielt er einen Stern auf dem begehrten "Hollywood Walk of Fame".

Fakt 7
Kevin Bacon hat im Zuge des Bernard Madoff-Skandals den Großteil seiner Ersparnisse verloren.

Fakt 8
Im Laufe seiner Karriere hat er nie in Kalifornien gelebt.

Fakt 9
Sein Schauspieldebüt gab der Schauspieler 1978 in dem Kultklassiker "Animal House".

Fakt 10
Kevin Bacon hat in so vielen Filmen mitgewirkt, dass auf der Grundlage seines Namens ein Spiel mit dem Titel "Six Degrees of Kevin Bacon" entwickelt wurde. Das Spiel basiert auf der Annahme, dass man jeden Schauspieler verbinden kann, indem man 6 oder weniger Schauspieler benennt, bis man jemanden erreicht, der eine Verbindung zu ihm hat.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Kevin Bacon
Ist ein in den USA geborener Film- und Theaterschauspieler und Musiker.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English