Zehn interessante Fakten über Theodosius Dobzhansky


Fakt 1
Theodosius Dobzhansky wurde im Jahr 1900 geboren, als die Ukraine noch zu Russland gehörte. Er zog in seinen späten 20ern nach Amerika.

Fakt 2
Er interessierte sich schon früh für Biologie, und Schmetterlinge faszinierten ihn, so dass er sie als kleiner Junge oft sammelte.

Fakt 3
Theodosius Dobzhansky studierte an der Universität von Kiew und wechselte später nach Russland, um bei angesehenen Lehrern wie Juri Filipchenko weiter zu studieren.


Fakt 4
Er wanderte nach Amerika aus, nachdem er ein Stipendium der Rockefeller Foundation erhalten hatte.

Fakt 5
Theodosius begann dann an der Columbia University zu arbeiten und beschäftigte sich zusammen mit Thomas Hunt Morgan mit Fruchtfliegen und deren Verwendung in Experimenten zur Genetik.

Fakt 6
Er wurde im Jahr 1941 mit der Daniel-Giraud-Elliot-Medaille ausgezeichnet und war bekannt für seine Arbeiten zur Verhaltensgenetik,

Fakt 7
Ihm zu Ehren hat die Rockefeller University den Dobzhansky-Preis für Personen geschaffen, die umfangreiche Arbeiten auf dem Gebiet der Verhaltensgenetik geleistet haben.

Fakt 8
Ihm ist die Veröffentlichung von "Genetics of the Evolutionary Process" im Jahr 1970 zu verdanken.

Fakt 9
Eines seiner bekanntesten Werke ist der Aufsatz "Nothing in Biology Makes Sense except in the Light of Evolution", den er als emeritierter Professor an der University of California verfasste.

Fakt 10
Er starb 1975 an Herzversagen nach einem langen Kampf mit einer schweren Leukämieerkrankung.


Mehr interessante Informationen über...

Image of placeholder
Max Delbruck

War ein Biophysiker deutsch-amerikanischer Abstammung, der durch seine Arbeiten über Bakterien und andere bedeutende biologische Entdeckungen weithin bekannt wurde.

Image of placeholder
Thomas Hunt Morgan

War ein amerikanischer Biologe, der neben vielen anderen wissenschaftlichen Errungenschaften für seine umfangreichen Arbeiten zur Artenvielfalt bekannt ist.

Image of placeholder
George Beadle

war ein amerikanischer Wissenschaftler auf dem Gebiet der Genetik und Nobelpreisträger für Physiologie oder Medizin, der 1958 zusammen mit Edward Lawrie Tatum die Rolle der Gene bei der Regulierung biochemischer Vorgänge in den Zellen entdeckte.

Image of placeholder
Lynn Margulis

war ein amerikanischer Biologe und Universitätsprofessor im Fachbereich Geowissenschaften an der University of Massachusetts Amherst.

Image of placeholder
Trofim Lysenko

War ein sowjetischer Biologe und Agrarwissenschaftler, der in der Sowjetunion die Pseudowissenschaft in die Biologie einführte.

Image of placeholder
Hermann von Helmholtz

War ein deutscher Physiker, der in wissenschaftlichen Kreisen für seine bahnbrechenden Arbeiten auf mehreren Gebieten der modernen Wissenschaft hoch angesehen ist.

Image of placeholder
Gregor Mendel

War ein österreichischer Wissenschaftler und Augustinermönch, der posthum als Begründer der modernen Genetik anerkannt wurde.

Image of placeholder
Ernst Mayr

War ein deutscher Biologe, der vor allem für seine Arbeiten zur Evolution und seine einflussreichen Arbeiten zur Wissenschaftsgeschichte bekannt ist.

Image of placeholder
B. F. Skinner

War ein amerikanischer Psychologe, Philosoph, Wissenschaftler und Dichter, der für die Erfindung der operanten Bedingungskammer und für seine eigene experimentelle Verhaltensanalyse bekannt ist.

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Theodosius Dobzhansky
Er war ein angesehener Biologe, der in den Bereichen Genetik und Evolution arbeitete und zahlreiche Beiträge zur Wissenschaft leistete.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English