Zehn interessante Fakten über Scootering


Fakt 1
Scooter sind auch als Kick-Scooter bekannt.

Fakt 2
Die meisten Rollerfahrer fahren gerne auf der Straße, aber nur eine kleine Gruppe würde von sich behaupten, dass sie sich ausschließlich auf die Straße konzentriert.

Fakt 3
Street Riding ist auch eine großartige Plattform zum Fahren, da sie interessante Herausforderungen wie Gaps, Grind, Kombinationen und Lines bietet, die sie normalerweise in einem Skatepark nicht finden würden.


Fakt 4
Beim Fahren auf der Straße konzentrieren sich die meisten Rollerfahrer auf die Sauberkeit der Tricks oder darauf, wie einfach es für einen Fahrer aussieht, sie auszuführen.

Fakt 5
Street Scootering konzentriert sich auch auf den Stil eines Fahrers oder die originelle Art und Weise, wie er Tricks macht oder aussieht, während er einen Roller fährt.

Fakt 6
Der Sport ist auch als Freestyle-Scooter bekannt.

Fakt 7
Das Fahren in Skateparks ist die häufigste Form des Sports.

Fakt 8
Kick-Scooter können aufgrund ihrer Konstruktion die meisten Strukturen nutzen, einschließlich Schienen, Boxen und sogar vertikale Rampen.

Fakt 9
Einige Fahrer lieben es, "Flyout"-Tricks zu machen und ihr Trickniveau zu steigern. Andere mögen eher einen entspannten Stil, der auf einer Kombination aus BMX und ihrem eigenen Stil basiert.

Fakt 10
Viele Leute haben Spaß daran, Combos aus vielen Tricks über verschiedene Hindernisse wie "Fly Boxes" und in einem Air oder 180 auf einem Quarter zu machen.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere sport Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN SPORTS

Kurz über Scootering
ist eine Extremsportart, bei der man mit Scootern Freestyle-Tricks ausführt, ähnlich wie beim BMX-Freestyle.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English