Zehn interessante Fakten über Pearl Kendrick


Fakt 1
Als Kendrick erst drei Jahre alt war, erkrankte sie an Keuchhusten, weshalb sie Jahre später einen Impfstoff dagegen erfand.

Fakt 2
Ihre Forschungen zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen Keuchhusten fielen in die Zeit der Großen Depression, in der es kaum oder keine finanziellen Mittel für die Forschung gab.

Fakt 3
Die First Lady Eleanor Roosevelt schlug zunächst vor, Waisenkinder für die experimentelle Forschung mit den Impfstoffen einzusetzen.


Fakt 4
Sie ging zweimal in den Ruhestand, einmal beim Gesundheitsamt von Michigan und dann bei der Abteilung für Epidemiologie der Universität Michigan.

Fakt 5
Nach Abschluss der Studie mit mehr als 5 800 Kindern war das Immunsystem der Kinder, die den Impfstoff erhalten hatten, merklich stärker.

Fakt 6
Michigan passte auch eine 35-tägige Quarantänezeit an, da ihre Ergebnisse bewiesen, dass Kinder nach 5 Wochen nicht mehr infektiös waren.

Fakt 7
Kendrick und ihr Partner Elderling waren auch die Begründer der DPT-Impfung, die noch heute zur Bekämpfung von Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus verwendet wird.

Fakt 8
Sie war eine Amtszeit lang Präsidentin des Zweigs der Amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie in Michigan.

Fakt 9
Ihren Doktortitel erwarb sie 1942 an der Johns Hopkins University.

Fakt 10
Zusammen mit ihrer Kollegin und Forschungspartnerin Grace Elderling wurde sie außerdem in die Michigan Women's Hall of Fame aufgenommen.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Pearl Kendrick
Ein amerikanischer Bakteriologe.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English