Zehn interessante Fakten über Emile Hirsch


Fakt 1
In den späten 1990er Jahren begann er mit Auftritten in verschiedenen Fernsehfilmen und -serien.

Fakt 2
Bekannt wurde er als Filmschauspieler durch Rollen in Lords of Dogtown, The Emperor's Club, The Girl Next Door, Alpha Dog und dem von Sean Penn inszenierten Film Into the Wild.

Fakt 3
Er schreibt gerne Gedichte und Drehbücher, außerdem fährt er Skateboard.


Fakt 4
Im Jahr 2008 spielte Hirsch in Speed Racer und Milk mit.

Fakt 5
Er nahm an "Summit on the Summit" teil, einer Expedition auf den Gipfel des Kilimandscharo, um auf den Bedarf an sauberem Wasser in der Welt aufmerksam zu machen.

Fakt 6
Hirsch begann im Alter von acht Jahren in Woodstock, Illinois, mit der Schauspielerei und trat in kleineren Rollen in Fernsehsendungen und Fernsehfilmen auf, darunter Kindred: the Embraced, Sabrina, the Teenage Witch und NYPD Blue.

Fakt 7
Hirsch ist teilweise jüdischer Abstammung.

Fakt 8
Seine Schwester führte ihn in die Schauspielerei ein, als sie am Will Geer Theatricum, einem Sommer-Drama-Camp in Topanga, angemeldet waren.

Fakt 9
Nach seinem Auftritt in NYPD Blue wurden die Casting-Direktoren auf ihn als ernstzunehmenden jungen Schauspieler aufmerksam, was zu einer Gastrolle in ER für zwei Episoden führte.

Fakt 10
Sein Spielfilmdebüt gab er 2002 in Jodie Fosters Drama The Dangerous Lives of Altar Boys, in dem er die Hauptrolle spielte.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Emile Hirsch
ist ein amerikanischer Fernseh- und Filmschauspieler

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English