Zehn interessante Fakten über Damaskus


Fakt 1
Die Stadt gilt als eine der ältesten durchgängig bewohnten Städte der Welt, obwohl es nur im Barada-Becken Belege aus dem Jahr 9000 v. Chr. gibt, in der Gegend von Damaskus jedoch erst aus dem 2.

Fakt 2
Im Jahr 1979 wurde die antike Stadt Damaskus in die Liste der vom Verlust oder der Zerstörung bedrohten Weltkulturerbestätten aufgenommen.

Fakt 3
Während es in der Stadt über 2.000 Moscheen gibt und die meisten Einwohner Muslime sind, sind mindestens 10 % Christen und es gibt sogar eine kleine jüdische Gemeinde.


Fakt 4
In Damaskus befindet sich die einzige Börse des Landes, die "Damaszener Börse".

Fakt 5
Im Englischen und Lateinischen wurde der Name Damaskus aus dem Griechischen übernommen, stammt aber ursprünglich aus dem Aramäischen und bedeutet übersetzt "ein gut bewässerter Ort".

Fakt 6
Sie ist nach Aleppo die zweitgrößte Stadt Syriens und hatte 2009 rund 1.711.000 Einwohner.

Fakt 7
Die Stadt wird in der Bibel im Buch Genesis erwähnt und soll zur Zeit des Krieges der Könige existiert haben.

Fakt 8
Im Jahr 332 v. Chr. wurde die Stadt und das gesamte Land Syrien von Alexander dem Großen besetzt und erobert.

Fakt 9
Eine der ältesten und größten Moscheen der Welt befindet sich in Damaskus und heißt "Umayyaden-Moschee".

Fakt 10
Im Jahr 2009 listete ein Immobilienberater die Büroflächen in der Stadt als die acht teuersten der Welt auf.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere capital Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN CAPITALS

Kurz über Damaskus
Die Hauptstadt und zweitgrößte Stadt Syriens.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English