Zehn interessante Fakten über Tycho Brahe

Image of Tycho Brahe

Fakt 1
Tycho Brahe wurde am 14. Dezember 1546 in Schonen geboren und starb am 24. Oktober 1601.

Fakt 2
Er begann ein Studium in Latein, Jura und Philosophie, war aber von einer partiellen Sonnenfinsternis am 21. August 1560 so fasziniert, dass er beschloss, auch Astronomie zu studieren.

Fakt 3
Tycho Brahe hatte damals in Leipzig keine Erlaubnis, Astronomie zu studieren, wurde aber aufgrund seiner Leistungen auf diesem Gebiet zugelassen.


Fakt 4
Im Jahr 1566 verlor er einen Teil seiner Nase in einem Duell um die Frage, wer der beste Mathematiker aller Zeiten sei.

Fakt 5
Tycho Brahe besaß einst 1 % des dänischen Reichtums und veranstaltete große Partys für seine Freunde und Familie.

Fakt 6
Zu dieser Zeit machte er bemerkenswert präzise und genaue astronomische Beobachtungen, obwohl es noch kein Teleskop gab. Im Jahr 1577 entdeckte er den Großen Kometen und zeichnete ihn auf.

Fakt 7
Im Jahr 1598 veröffentlichte Tycho Brahe eines seiner berühmtesten Werke, "Astronomiae instauratea mechanica".

Fakt 8
Er hatte eine Vorliebe für Alchemie und besaß ein eigenes Labor im Keller der Uranaborg.

Fakt 9
Tycho Brahe hat auch 2 Krater nach sich benannt - Tycho auf dem Mond und Tycho Brahe auf dem Mars.

Fakt 10
Seine Ruhestätte befindet sich in der Kirche Unserer Lieben Frau gegenüber von Týn auf dem Altstädter Ring.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Tycho Brahe
War ein dänischer Adliger, der für seine präzisen und umfassenden astronomischen und planetarischen Beobachtungen bekannt war.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English