Zehn interessante Fakten über Martin Luther King


Fakt 1
In seinem Kampf gegen Rassentrennung und Ungleichheit legte King mehr als sechs Millionen Meilen zurück und sprach mehr als 2.500 Mal.

Fakt 2
King engagierte sich nicht nur für die Bürgerrechte. Im Jahr 1966 begann er eine Kampagne gegen Armut und städtische Ungleichheit.

Fakt 3
Als Anhänger der gewaltfreien Prinzipien Gandhis wandte sich King auch gegen die Beteiligung der Vereinigten Staaten am Vietnamkrieg.


Fakt 4
King war nicht nur der Anführer der Bürgerrechtsbewegung. Er hat sie mit ins Leben gerufen. Nach der berühmten Weigerung von Rosa Parks, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast freizugeben, führte King die schwarze Gemeinde in Montgomery, Alabama, 1955 zur ersten gewaltfreien Bürgerrechtsdemonstration in den Vereinigten Staaten. Der von King angeführte Boykott dauerte mehr als ein Jahr - 382 Tage - bis der Oberste Gerichtshof des Landes entschied, dass Gesetze zur Rassentrennung in Bussen verfassungswidrig sind.

Fakt 5
King ist der einzige Nicht-Präsident, dem zu Ehren ein nationaler Feiertag begangen wird.

Fakt 6
King übersprang zwei Klassen in der High School und ging 1944 im zarten Alter von 15 Jahren aufs College. Mit 19 erhielt er einen Bachelor-Abschluss in Soziologie. Im Alter von 25 Jahren machte er seinen Doktortitel.

Fakt 7
King war Vegetarier.

Fakt 8
Er war ein Fan der ursprünglichen Star Trek-Fernsehserie von 1966

Fakt 9
King wird vor allem für seine Rede "I Have a Dream" aus dem Jahr 1963 bewundert.

Fakt 10
Obwohl King heute oft als hervorragender Redner in Erinnerung ist, bekam er in seinem ersten Jahr am Seminar eine Drei in öffentlichem Reden.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Martin Luther King
war ein amerikanischer Geistlicher, Aktivist und Führer der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English