Zehn interessante Fakten über Jean Reno


Fakt 1
Sein richtiger Name ist Juan Moreno y Herrera-Jiménez.

Fakt 2
Er arbeitet auf Französisch, Englisch, Japanisch, Spanisch und Italienisch und hat in zahlreichen erfolgreichen Filmen mitgewirkt, darunter Crimson Rivers, Godzilla, The Da Vinci Code, Mission: Impossible, The Pink Panther, Ronin, Les visiteurs, The Big Blue und Léon: Der Profi.

Fakt 3
Im Alter von siebzehn Jahren zog er nach Frankreich und studierte Schauspiel an der Schauspielschule Cours Simon.


Fakt 4
Reno spielte in hochkarätigen amerikanischen Filmen wie French Kiss (1995) mit Meg Ryan und Kevin Kline, Mission: Impossible (1996) mit Tom Cruise, Ronin (1998) mit Robert De Niro und Godzilla (1998).

Fakt 5
Reno lehnte die Rolle des Agent Smith in The Matrix ab.

Fakt 6
Reno hat Doraemon in einer Reihe von Toyota-Werbespots in Japan dargestellt, die Teil der "ReBorn"-Kampagne sind.

Fakt 7
Aufgrund seiner großen Statur (1,91 m) spielte er zu Beginn seiner Karriere vor allem Rohlinge.

Fakt 8
Später trat er in romantischen Komödien und Actionfilmen auf.

Fakt 9
Renos Karriere begann im französischen Kino, wo er in vielen Filmen von Luc Besson mitwirkte, darunter auch in Bessons erstem Film, Le dernier combat.

Fakt 10
Reno sprach die Rolle des Mufasa in der französischsprachigen Version von Der König der Löwen, die ursprünglich von James Earl Jones gespielt wurde.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Jean Reno
ist ein spanisch-französischer Schauspieler.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English