Zehn interessante Fakten über Tim Roth


Fakt 1
Sein Filmdebüt gab er 1983 in Made in Britain.

Fakt 2
Seitdem hat er in einer Reihe von Quentin Tarantino-Filmen mitgewirkt, darunter Reservoir Dogs, Pulp Fiction und Four Rooms.

Fakt 3
Er wurde für die Rolle des Hannibal Lecter im Film Hannibal von 2001 in Betracht gezogen, bevor Anthony Hopkins zurückkehrte, um die Rolle zu übernehmen.


Fakt 4
Roth gab sein Schauspieldebüt im Alter von 21 Jahren mit der Rolle eines White-Power-Skinheads in einem Fernsehfilm von 1983 mit dem Titel Made in Britain.

Fakt 5
2010 erschien Roth auf dem Cover des 2010er Studioalbums der Manic Street Preachers, Postcards from a Young Man.

Fakt 6
Er spielte auch die Rolle des Cal Lightman in der Fernsehserie Lie to Me.

Fakt 7
Roth und andere junge britische Schauspieler dieser Zeit wie Gary Oldman, Colin Firth, Daniel Day-Lewis, Bruce Payne und Paul McGann wurden als "Brit Pack" bezeichnet, ein Spitzname, der sich an das Brat Pack in den USA anlehnt.

Fakt 8
Roth wurde 1992 als Mr. Orange in Quentin Tarantinos Ensemblefilm Reservoir Dogs besetzt. Dies ebnete den Weg für weitere Arbeiten in Hollywood.

Fakt 9
1996 spielte er zusammen mit Drew Barrymore in Woody Allens Musical-Komödie Everyone Says I Love You.

Fakt 10
Roth war ursprünglich für die Rolle des Severus Snape in der Harry-Potter-Filmreihe vorgesehen, lehnte aber für die Rolle in Planet der Affen ab.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Tim Roth
ist ein englischer Schauspieler und Filmregisseur

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English