Zehn interessante Fakten über John Burroughs


Fakt 1
Laut den Biographen des American Memory-Projekts der Library of Congress war John Burroughs nach Henry David Thoreau der wichtigste Vertreter dieser besonders amerikanischen Literaturgattung, des Natur-Essays.

Fakt 2
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war er zu einer eigenständigen kulturellen Institution geworden.

Fakt 3
Er galt als der "Grand Old Man of Nature" zu einer Zeit, als die amerikanische Naturromantik und die amerikanische Naturschutzbewegung voll zur Geltung kamen.


Fakt 4
Seine außerordentliche Popularität und sein Bekanntheitsgrad wurden durch eine Vielzahl von Essaysammlungen aufrechterhalten, angefangen mit Wake-Robin im Jahr 1871.

Fakt 5
1899 nahm er an der Alaska-Expedition von E. H. Harriman teil.

Fakt 6
Zwölf Schulen in den USA wurden nach Burroughs benannt.

Fakt 7
Nach John Burroughs wurde eine Medaille benannt, und die John Burroughs Association würdigt öffentlich gut geschriebene und illustrierte naturkundliche Publikationen.

Fakt 8
Zu Burroughs' Klassenkameraden gehörte auch der zukünftige Finanzier Jay Gould.

Fakt 9
Burroughs erhielt seinen ersten Durchbruch als Schriftsteller im Sommer 1860 mit dem Atlantic Monthly, einer damals recht neuen Publikation.

Fakt 10
1874 kaufte Burroughs eine 9-Hektar-Farm in West Park, NY (heute Teil der Stadt Esopus), wo er sein Riverby-Anwesen errichtete.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über John Burroughs
war ein amerikanischer Naturforscher und Essayist, der für die Entwicklung der amerikanischen Naturschutzbewegung von Bedeutung war

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English