Zehn interessante Fakten über Sarah Polley


Fakt 1
Ihren ersten Auftritt auf der Leinwand hatte sie im Alter von vier Jahren als Molly in dem Disney-Film "One magic Christmas".

Fakt 2
Das Showbusiness liegt in ihrer Familie - Michael Polley, ihr Vater, spielte 1988 in ihrem Film "Die Abenteuer des Baron Münchhausen" mit. Außerdem spielte er 1990 mit ihr in der Fernsehserie "Avonlea". Diane Polley, ihre Mutter, war Casting-Direktorin und Schauspielerin.

Fakt 3
Mit ihrer Rolle in dem 1989 gedrehten Fernsehfilm "Lantern Hill" kam Sarah aus der Kinderschauspielerei heraus in die Gänge. Sie gewann dafür einen Gemini Award.


Fakt 4
Sullivan besetzte Sarah in der Hauptrolle der Sara Stanley in der Fernsehserie "Avonlea" von 1990, die auf Montgomerys Werk basiert. Diese Rolle katapultierte Polley in die Liga der hochrangigen kanadischen Fernsehstars. Im Alter von 14 Jahren war sie bereits unabhängig und wohlhabend.

Fakt 5
Im Alter von 12 Jahren trug sie bei einer Preisverleihung ein Friedenszeichen (aus Protest gegen den Golfkrieg). Die Disney-Manager forderten Sarah auf, es zu entfernen, was sie ablehnte. Dies verbitterte ihre Beziehung zu Disney, und 1994 zog sie aus "Road to Avonlea" aus.

Fakt 6
Als sie 1995 gegen die progressive konservative Provinzregierung von Mike Harris protestierte, wurde sie von einem Bereitschaftspolizisten geschlagen und verlor zwei Backenzähne.

Fakt 7
Sarah erhielt einen zweiten Zwilling für ihre Rolle in der Fernsehserie "Straight Up" von 1991. Danach gab sie die Schauspielerei und die High School auf und wandte sich der Politik zu.

Fakt 8
Im Jahr 1999 wurde Polley von den Unterhaltungsmedien zum "It-Girl" gekürt. Das war unmittelbar nach ihrem Film "Guinevere" von 1999.

Fakt 9
Im Jahr 2000 entschied sie sich für eine Rolle in John Greysons kanadischem Film "The Law of Enclosures", anstatt eine Rolle in Cameron Crowes Film "Almost Famous" anzunehmen. Der erste Film hatte ein bescheidenes Budget von 1,5 Mio. CDN$, während der zweite ein Megafilm mit einem Budget von 60 Mio. US$ war.

Fakt 10
Im Jahr 2012 spielte sie in "Stories We Tell" mit. Dies war ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm und wurde im selben Jahr auf dem Festival von Venedig uraufgeführt. Außerdem wurde er von der Toronto Film Critics Association als bester kanadischer Film des Jahres ausgezeichnet.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere people Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN PEOPLE/CELEBRITIES

Kurz über Sarah Polley
ist eine kanadische Schauspielerin, Filmregisseurin, Sängerin und Drehbuchautorin.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English