Zehn interessante Fakten über Friends


Fakt 1
Ursprünglich war geplant, dass sich die Serie auf vier Personen konzentriert: Monica, Ross, Rachel und Joey. Phoebe und Chandler waren nur als Nebenfiguren vorgesehen.

Fakt 2
Monica und Joey waren ursprünglich als Hauptpaar der Serie geplant.

Fakt 3
In der Anfangsphase der Serienentwicklung überlegten die Autoren, Chandler schwul zu machen.


Fakt 4
Bevor man sich schließlich auf den Seriennamen "Friends" einigte, wurden auch andere Titel in Betracht gezogen: "Friends Like Us", "Six of One", "Once Upon a Time in the West Village", "Insomnia Café" und "Across the Hall". Im Pilotfilm wurde die Serie sogar noch "Friends Like Us" genannt.

Fakt 5
Ellen DeGeneres hat die Rolle der Phoebe abgelehnt.

Fakt 6
Die kultige orangefarbene Couch in Central Perk wurde im Keller der Warner Bros. Studios gefunden.

Fakt 7
Courteney Cox war das einzige Mitglied der Besetzung, das keine Emmy-Nominierung für ihre Arbeit an "Friends" erhielt.

Fakt 8
Bruce Willis war als Gaststar kostenlos in der Sendung zu sehen.

Fakt 9
In der ersten Staffel der Serie verdiente jedes Mitglied der Besetzung 22.500 Dollar pro Folge. Am Ende der Serie verdiente jeder von ihnen 1 Million Dollar pro Folge.

Fakt 10
Die letzte Folge wurde von rund 52,46 Millionen Zuschauern gesehen und gilt als das viertmeistgesehene Serienfinale in der Geschichte der USA.


Mehr interessante Informationen über...

Klicken Sie hier für weitere entertainment Fakten ❯


KOMMENTARE LADEN UND MITREDEN
VERBUNDENE FAKTEN

MEHR IN MOVIES/ENTERTAINMENT

Kurz über Friends
ist eine amerikanische Sitcom, die vom 22. September 1994 bis zum 6. Mai 2004 auf NBC ausgestrahlt wurde. Die Serie handelt von einer Gruppe von Freunden im New Yorker Stadtbezirk Manhattan.

Sprachen
Deutsch
Français
Español
English